Hauptmenü
Informationen
Sicherheit
Website Suche

Besuchen Sie auch
www.Remse.de

Serververfügbarkeit


(1) 2 3 4 ... 16 »
Einsätze : EINSATZ: Brandmeldeanlage Friweika
Eingetragen von Webmaster An 08.04.2018 11:50:00 (93 mal gelesen )
Einsätze

Am frühen Sonntagmorgen wurden die Remser Kameraden gegen 7:18 Uhr aus dem Schlag gerissen - "Brand mittel Friweika Weidensdorf" war zu lesen und das kann unter Umständen nichts gutes bedeuten. 

Sofort machten sich beide Einsatzfahrzeuge auf den Weg in den Remser Ortsteil an der Autobahn. Kurz darauf war auch die in solchen Fällen immer mitalarmierte Wehr aus Glauchau sowie der Rettungsdienst vor Ort. Zu diesem Zeitpunkt wurde im Betrieb allerdings nicht produziert und so war nur der Wachsschutz anwesend. Nachdem man Zutritt zum Gelände hatte, wurde die betroffene Halle angefahren und geprüft.
Glücklicherweise konnten kein Brand oder Rauchentwicklung festgestellt werden. Nach einer genauen Kontrolle kehrten die Einsatzkräft nach circa einer Stunde wieder in ihre Gerätehäuser zurück.



News : EINSATZ: Ölspur
Eingetragen von Webmaster An 15.03.2018 11:37:14 (496 mal gelesen )

Am Mittwoch, den 14.3.2018 riefen die Alarmierungen zum 4. Einsatz.
Die Straßenmeisterei hatte der Leitstelle eine vermeintliche Ölspur gemeldet, welche sich von Waldenburg bis Weidensdorf ziehen sollten. Aus diesem Grund machten sich die beiden Ortswehren auf den Weg. Allerdings konnte man nirgends eine Ölspur ausfindig machen und kehrte deswegen nach einer Kontrollfahrt wieder ins Depot zurück.
Zusätzlich waren bei diesem Einsatz noch die Polizei sowie die Firma Lohr Umweltdienste im Einsatz.



Einsätze : EINSATZ: Gewässerverunreinigung
Eingetragen von Webmaster An 11.03.2018 18:20:37 (176 mal gelesen )
Einsätze

Am 10.3. wurde die Remser Wehr gegen 16:45 Uhr zum 3. Einsatz in diesem Jahr gerufen. Diesmal ging es in den Ortsteil Kleinchursdorf. Dort hatten Anwohner die Leitstelle informiert, dass eine ölige Flüssigkeit längere Zeit durch den Bach fließen wurde.
Vor Ort stellten die Kameraden dann fest, dass sich tatsächlich ein bunt schimmernder Film auf dem Wasser befanf und machten sich auf die Suche nach der Ursache. Nach Öffnen einiger Schleusen konnte ein Grundstück eingegrenzt werden, auf dem schließlich ein undichter Behälter mit einer sog. Leichtflüssigkeit als Grund für die Verunreinigung gefunden werden konnte.

Wie in solchen Fällen üblich wurde neben der Polizei auch noch die sog. Gefahrgutgruppe der Feuerwehr Glauchau alarmiert, da die Feuerwehr Remse nicht über die technischen Mittel für die Beseitigung solcher Gefahren verfügt. Kurz darauf trafen die Kräfte zusammen mit den Ortsfeuerwehren Niederlungwitz und Reinholdshain an der Einsatzstelle ein, was natürlich für etwas Verwirrung bei den Anwohnern sorgte.
Die Einsatzkräfte begannen dann mit dem fachmännischen Auffangen der Flüssigkeit mittels schwimmenden Bindemittel sowie dem Abschöpfen des verunreinigten Wassers. Die später hinzugerufene untere Wasserbehörde machte sich schließlich noch ein Bild vom Schaden und sprach mit der Polizei die weiteren Schritte ab.
Gegen 19 Uhr war der Einsatz dann für alle Kräfte beendet.

Anbei 3 Bilder von der Einsatzstelle:

Einsatz Gewässerverunreinigung Kleinchursdorf

Einsatz Gewässerverunreinigung Kleinchursdorf

Einsatz Gewässerverunreinigung Kleinchursdorf



Einsätze : EINSÄTZE: Sturmsschäden "Friedricke"
Eingetragen von Webmaster An 18.01.2018 21:00:00 (774 mal gelesen )
Einsätze

Die ersten Einsätze des Jahres 2018 ließen nicht lange auf sich warten. Sturmtief "Friedericke" zog über Deutschland und verursachte mit einem geschätzten Schaden von 1 Milliarde Euro teilweise große Verwüstungen. Auch Remse blieb nicht ganz verschont und hatte dennoch Glück.

Der erste Alarm wurde gegen 16 Uhr ausgelöst. In Neukirchen wurde ein umgestürzter Baum gemeldet. Das HLF20 machte sich zusammen mit der Waldenburger Wehr auf die Suche, doch es konnte kein Baum auf einer Straße ausgemacht werden. Auf dem Rückweg begann man dann mit einer Kontrollfahrt durch Remse.
Inzwischen erreichte die wartende Besatzung des GW-Logistik die Information eines umgestürzten Baumes in der Steingrube. Dort hatte eine Anwohnerin ihren PKW abgestellt, als eine ca. 5m große Tanne umkippte und leichten Schaden auf dem Autodach verursachte. Die Fahrerin selbst blieb unverletzt. Dort schnitten die Kameraden die auf die Straße ragende Spitze ab und rückten wieder ins Depot ein.

Am Abend dann der vorerst letzte Einsatz. In der Grünfelder Straße hatte sich eine Tanne zur Seite Richtung Wohnhaus  geneigt und lag auf der Telekomleitung. Die Einsatzkräfte machten einen Entlastungsschnitt und der Baum fiel zielgenau neben das Haus. Die gerissene Telefonleitung wird als Kollateralschaden gewertet.

Somit kam die Remser Wehr im Vergleich zu anderen Regionen relativ glimpflich davon. Vor allem gab es keine Personenschäden zu beklagen.

Hier noch 2 Bilder von der Einsatzstelle Grünfelder Straße:
Sturmschaden Friedericke in Remse

Sturmschaden Friedericke in Remse



Einsätze : EINSATZ: technische Hilfe VKU
Eingetragen von Webmaster An 13.11.2017 19:00:00 (1949 mal gelesen )
Einsätze

An diesem Montag sorgte am Abend ein zunächst unklare Lagemeldung für das Ausrücken der Remser Kameraden. "PKW auf Dach, eingeklemmte Person, unklare Lage" - so waren die Worte der Leitstelle in Zwickau. Im Ortsbereich Wickersdorf war ein PKW in den Graben gerutscht. Allerdings konnte die Fahrerin kurz darauf von Zeugen befreit werden.
Somit wurde die Remser Wehr noch auf dem Weg zur Einsatzstelle von der Leitstelle zurückgerufen, da sich die Kameraden der Waldenburger Wehr um den Einsatz kümmerten.



Einsätze : EINSATZ: Sturmschäden
Eingetragen von Webmaster An 29.10.2017 17:37:04 (2243 mal gelesen )
Einsätze

Am frühen Morgen des heutigen Sonntag kündigte sich bereits an, dass die orkanartigen Böen für Einsätze der Feuerwehren in der Umgebung sorgen würden. Uns so schrillten 8:36 Uhr Alarmmelder und Sirene los und riefen zum Einsatz.
Der erste Einsatzort befand sich am alten Bahnhof in Remse. Dort war eine riesige Linde direkt auf die Fahrbahn in Richtung "Am Berg" gefallen. Glücklicherweise kamen dabei keine Fahrzeuge oder Menschen zu Schaden. Die Kräfte des ersten Fahrzeuges kümmerten sich bereits um die Beseitigung als der nächste Einsatz eintraf. Auf der Grünfelder Straße Richtung Waldenburg hatte sich ebenfalls ein riesiger Ast gelöst und versperrte die Fahrbahn. Auch wieder waren keine Schäden zu beklagen.

Weiterhin wurde dann noch ein umgestürzter Baum in der Gartenanlage im Meeraner Weg beseitigt. Hier wurden ein paar Gartenlauben getroffen.
Nach einer Kontrollfahrt durch Ortsteile konnte dann aber Entwarnung gegeben werden und es war kein weiteres Handeln erforderlich. Die Informationen auf den Funkgeräten machte aber schnell klar, dass so gut wie alle Rettungskräfte in Sachsen im Einsatz gewesen sein müssen. Sicherlich kam es dabei auch zu größeren Schäden.

Hier noch Bilder des Einsatzes:
Einsatzstelle Grünfelder Straße
Einsatzstelle Grünfelder Straße

Einsatzstelle Meeraner Weg
Einsatzstelle Meeraner Weg

Einsatzstelle Am Berg
Einsatzstelle Am Berg



Einsätze : EINSATZ: Sturmschäden
Eingetragen von Webmaster An 31.08.2017 11:40:45 (3647 mal gelesen )
Einsätze

3:46 Uhr schrillten DME und Sirenen und rissen die Einsatzkräfte aus dem Schlaf - sofern sie nicht schon munter waren. Denn kurz zuvor zog eine Unwetterfront mit Regen und vor allem sehr starken Wind über die Region hinweg. So war es auch nicht verwunderlich, dass "Bäume auf Straße" zu lesen war.
Die Remser Kameraden machten sich mit beiden Fahrzeugen auf den Weg in den Ortsbereich. Zunächst fand man auf der Forststraße bis hin zur Milchviehanlage 2 kleinere Äste, die per Hand beräumt werden konnten. Als man schon dachte, dass dies alles gewesen sei, kam der Milchlaster auf der Straße am Klosterholz zurückgefahren. Die Ursache fand man ca 200m weiter. Dort lag eine Fichte quer über die Fahrbahn und verhinderte jegliches Durchkommen. Generell sah die Straße aus, als hätte man tonnenweise Blätte und Äste abgekippt. Der größte Brocken wartete dann am Ende des Waldstückes kurz vor der Kreuzung nach Pfaffroda. Hier hatte der Sturm den Stamm einer Eiche mittig geteilt. Der fallende Teil war zum Glück auf das angrenzede Feld gestürzt.Der stehengebliebene Rest stellte eine erhebliche Gefahr für den Verkehr dar und wurde sofort von den Einsatzkräften beseitig.

Nach einer Kontrollfahrt durch weitere Ortsteile wurden keine weiteren Feststellungen gemacht und so konnten die Kameraden nach über einer Stunde wieder ins Depot einrücken. Wie dem Funkverkehr und den heutigen Medien zu entnehmen ist, hat es besonders die Region um Crimmitschau, Meerane und Neukirchen heftig getroffen und sogar die Bahnlinie nach Leipzig musste gesperrt werden.



Einsätze : EINSATZ: Brand Lagerhalle Oberwiera
Eingetragen von Webmaster An 03.08.2017 12:45:31 (3824 mal gelesen )
Einsätze

Um Mitternacht am 31.7.2017 geriet im Oberwieraer Ortsteil Neukirchen aus bisher ungeklärter Ursache eine Lagerhalle auf dem Gelände der Agrargenossenschaft in Brand. Durch die Größe des Brandes wurden weitere Einsatzkräfte aus den umliegenden Orten nachalarmiert.
So kam die FF Remse gegen 00:30 Uhr mit dem Gerätewagen Logisitk zum Einsatz. Die Kameraden installierten eine Wasserentnahmestelle an einem nahegelegenen Teich und verlegten dann ca. 700m Schlauchleitung zur Wasserversorgung an die Einsatzstelle. Der Einsatz zog sich für die Remser Wehr bis ca. 7:30 Uhr in die Morgenstunden hin.

Hier der Einsatzbereicht der Feuerwehr Oberwiera:
http://www.feuerwehr-oberwiera.de/ind ... ent=0&data=0&all=

Hier der Bericht der Freien Presse:
https://www.freiepresse.de/LOKALES/ZWI ... lammen-artikel9965289.php



Einsätze : EINSATZ: Unterstützung FF Glauchau Wohnungsbrand
Eingetragen von Webmaster An 22.07.2017 11:30:00 (3753 mal gelesen )
Einsätze

Am Morgen des 21.7.2017 kam es in Glauchau zu einem Wohnungsbrand. Im Zuge dieses über 8 Stunden dauernden Einsatzes wurden die Remser Kameraden nachalarmiert um die Glauchauer Kräfte zu unterstützen.

Hier der Einsatzbericht der FFW Glauchau:
http://www.feuerwehr-glauchau.de/einsaetze/einsatzbericht/412



Einsätze : EINSATZ: Unterstützung FF Meerane Großbrand Lagerhalle
Eingetragen von Webmaster An 19.07.2017 19:30:00 (3718 mal gelesen )
Einsätze

Am 18.7.2017 kam es im Meeraner Ortsteil Dittrich zum Großbrand einer Lagerhalle mit Stroh auf dem Gelände eines landwirtschaftlichen Betriebes.

Da der Einsatz für die Feuerwehr Meerane sowie den umliegenden Wehren sehr aufwendig und langwierig war, unterstützte die FF Remse die Kameraden bei der Brandbekämpfung mit der Bereitstellung von Atemschutzgeräteträgern.

Hier der Bericht der Freien Presse:
https://www.freiepresse.de/LOKALES/ZWI ... chaden-artikel9954574.php



(1) 2 3 4 ... 16 »
full copyright by a-XL productions © 1999-2015 | all rights reserved | Login
Feuerwehr Signet